deineStudienfinanzierung
  • FAQs
  • Über uns
  • deineApp beta
  • Kostenfrei starten

Zinsen bei Studienkrediten

Foto von Sina Reubelt
Sina Reubelt
Expertin Studienfinanzierung
Veröffentlicht
Dienstag, 12. November 2019

Entscheidest du dich dafür, dein Studium mit einem Studienkredit zu finanzieren, musst du mit Zinsen rechnen. Wir erklären dir in diesem Artikel, wie es mit Zinsen bei Studienkrediten steht, welche Art von Zinsen es gibt und wie diese sich bei den unterschiedlichen Kreditformen unterscheiden.

Was ist ein Studienkredit?

Ein Studienkredit ist ein Kredit, der speziell für Studenten, zur Finanzierung ihres Studiums angeboten wird. Dir soll als Student durch diesen Kredit die Möglichkeit gegeben werden, dein Studium selbständig zu finanzieren. 

Bei einem Studienkredit kannst du dir den monatlichen Betrag, je nach deinem Bedarf, selber wählen. Der KfW Studienkredit bietet dir beispielsweise eine monatliche Auszahlungssumme, die zwischen mindestens 100 € und maximal 650 € liegt.

Ein weiterer Vorteil von einem Studienkredit ist, dass dieser im Gegensatz zu BAföG, elternunabhängig ist und fast keine Voraussetzungen hat. Die einzigen Voraussetzungen sind, dass du zwischen 18 und 44 Jahren alt bist und einen Studienabschluss verfolgst.

Im Unterschied zu einem Konsumentenkredit, kannst du einen Studienkredit ohne das Vorweisen von Vermögenswerten und Bonitätsprüfung bekommen. 

Beim KfW Studienkredit startet die Rückzahlungsphase 18 Monate nach Ende der letzten Auszahlung. Dies kann aber auf 6 Monate reduziert oder auf 23 Monate verlängert werden. Das bedeutet, du zahlst den Kredit entweder in höheren Raten in 6 Monaten zurück oder in niedrigen Raten in 23 Monaten zurück. 

Die maximale Rückzahlungssumme ist bei der KfW auf 54.600 € begrenzt.

Was ist der Unterschied zu einem Konsumentenkredit?

Wie bereits erwähnt, musst du bei Studienkrediten, kein Vermögen oder andere Sicherheiten vorweisen. Du brauchst auch keinen Bonitätsnachweis, was bei regulären Krediten in der Regel nötig ist. 

Deshalb sind die Zinsen bei Studienkrediten allerdings meist etwas höher als bei anderen Krediten, die als Voraussetzung finanzielle oder materielle Sicherheiten verlangen.  

Bei dem KfW Studienkredit zum Beispiel liegt der effektive Jahreszins bei 3,95%, manche Konsumentenkredite haben hingegen nur einen effektiven Jahreszins von 2,5%.

Wozu gibt es Zinsen bei Studienkrediten?

Zinsen stellen eine Art der Sicherheit für die Bank dar, dir Geld zu verleihen. Das heißt, die Bank verdient etwas daran, dass sie dir das Geld zur Verfügung stellt.

Du zahlst also von dem Geldbetrag, den du dir von der Bank leihst, monatlich einen prozentualen Anteil als Gebühr dafür, dass dir die Bank diesen finanziellen Service zur Verfügung stellt.

Wie lange habe ich Zeit, die Zinsen bei Studienkrediten zurück zu zahlen?

Prinzipiell startet die Zahlung der Zinsen schon während des Studiums und während des Erhalts von den monatlichen Beträgen. Das bedeutet: Du beantragst 500 Euro, allerdings wirst du dann nur rund 480 Euro (bei einem Zinssatz von 3,95%) erhalten. Somit werden die Zinsen bereits einbehalten.

Wenn du den KfW Studienkredit abschließt, startet die Rückzahlungsphase 18 Monate nach dem Ende der letzten Auszahlung, kann aber auf 6 Monate reduziert oder auf 23 Monate erhöht werden.

Das bedeutet, du zahlst den Kredit entweder in höheren Raten in 6 Monaten zurück oder in niedrigen Raten in 23 Monaten zurück.

Wenn du nach dem Studium noch keinen Job gefunden hast und über kein Einkommen verfügst, kann der Rückzahlungsbetrag bei der KfW aber auch auf eine maximale Rückzahlungsdauer von 25 Jahren und eine entsprechend kleine monatliche Rückzahlungsrate verringert werden.

Vergleich der Zinsen bei Studienkrediten und Konsumentenkrediten

In dieser Tabelle vergleichen wir die Zinsen vom KfW Studienkredit und einem herkömmlichen Konsumentenkredit.

Kredithöhe/ZinsenKonsumentenkreditKfW Studienkredit
effektiver Jahreszinsvariabel, ab ca. 2,5% aufwärts3,95% (Stand 2019)
Kredithöhe theoretisch unbegrenzt, gewährte Kredithöhe liegt an persönlichen Sicherheitenmonatlich zwischen 100 Euro und 650 Euro, insgesamt nicht über 54.600 Euro
Laufzeit variabelmaximal 14 Semester
Rückzahlungszeit variabelmaximal in 23 Monaten (im Einzelfall bis zu 25 Jahre)

Es macht für dich als Student auf jeden Fall Sinn, einen Studienkredit einem Konsumkredit vorzuziehen, solltest du für deine Ausbildungsphase finanzielle Unterstützung benötigen.

Die Studienkredite stellen sicher, dass du keinen unüberschaubaren Schuldenberg aufbaust, sondern begrenzen die mögliche Gesamtsumme. Bei der Rückzahlung wird außerdem auf deine Situation als Arbeitseinsteiger Rücksicht genommen.

Welche Banken bieten Studienkredite?

Neben der KfW, gibt es mittlerweile einige Banken, die Studienkredite zu verschiedenen Konditionen anbieten. Hier kann es manchmal gar nicht so einfach sein, einen guten Überblick zu bekommen. Wenn du auf der Suche nach einem Studienkredit bist, kann dir deineStudienfianzierung gerne helfen. Du musst dich einfach bei uns registrieren und den Rest erledigen wir für dich. Wir füllen den Kreditantrag komplett für dich aus, suchen alle Belege zusammen und schicken den Kreditantrag für dich ab. 

Welche anderen Studienfinanzierungen gibt es?

Ein Studienkredit ist nicht die einzige Möglichkeit, dein Studium zu finanzieren. Die wohl bekannteste Studienfinanzierung ist das BAföG. Neben dieser staatlichen Unterstützung, werden aber auch Bildungsfonds angeboten. Wenn du dich genauer über deine Möglichkeiten informieren möchtest, kannst du das hier tun.

Verschwende keine Zeit.Starte jetzt in deine Zukunft.

Kostenfrei starten

deineStudienfinanzierung
Unternehmen
Kontakt

FiRec UG (haftungsbeschränkt)
Markgrafenstraße 12-14
10969 Berlin (Germany)
[email protected]