deineStudienfinanzierung
  • FAQs
  • Über uns
  • deineApp beta
  • Kostenfrei starten

Studieren mit Kind

Foto von Sina Reubelt
Sina Reubelt
Expertin Studienfinanzierung
Veröffentlicht
Freitag, 24. Januar 2020

Rund 7% der Studierenden in Deutschland haben ein Kind. Weil es nicht einfach ist, das Studium mit der Kindererziehung unter einen Hut zu bringen, brechen viele Eltern ihr Studium ab. Wie du das Studieren mit Kind gut meistern kannst, zeigen wir dir in diesem Artikel.

Wie finanziere ich das Studieren mit Kind?

Dein Studium zu finanzieren ist sehr wichtig. Wenn du Kinder neben dem Studium versorgen musst, ist es umso wichtiger die richtige Finanzierungsmöglichkeit für dich zu finden. Weil der Staat junge Eltern im Studium unterstützen möchte, bietet dieser verschiedene finanzielle Mittel dazu an.

  • Kindergeld

Du hast ab der Geburt deines Kindes Anspruch auf Kindergeld für dieses, wenn dein ständiger Wohnsitz in Deutschland ist. Wenn du Kindergeld für dein Kind beziehen möchtest, musst du das bei der Familienkasse beantragen. Es ist wichtig, dass du den Antrag so schnell wie möglich nach der Geburt deines Kindes stellst, weil du den Antrag nur 6 Monate nachwirkend stellen kannst. Zum Antag musst du die Geburtskunde und die polizeiliche Anmeldung deines Kindes befügen. Zurzeit beträgt das Kindergeld für das erste Kind 204 Euro im Monat.

  • Elterngeld

Das Elterngeld bezieht sich im Normalfall auf das Einkommen, das du hattest bevor du wegen der Kindererziehung zuhause bleiben musstest. Hast du aber als Student noch keinen Job gehabt, steht dir trotzdem der Mindestbetrag von 300 Euro im Monat zu. Das Elterngeld kann dir bis zu 14 Monate nach der Geburt deines Kindes gezahlt werden. 

Übrigens: Das Elterngeld wird dir nicht auf dein BAföG angerechnet.

  • BAföG

BAföG ist eine gute Möglichkeit für dich dein Studium zu finanzieren, egal ob beim Studieren mit Kind oder ob du alleine bist. Das BAföG wird dir zur Hälfte als zinsfreies Darlehen gezahlt und zur Hälfte geschenkt. Bei jedem BAföG Antrag, den du stellst, wird dein Bedarf neu berechnet.

Hast du ein Kind für das du sorgen musst, wird dir ein höherer BAföG Betrag ausgezahlt. Außerdem, hast du einen höheren Freibetrag, das bedeutet, dass du mehr Vermögen haben darfst ohne das dir dieses auf dein BAföG angerechnet wird. 

Des weiteren, kannst du mit Anlage 2 von Formblatt 1 einen Kinderbetreuungszuschlag beantragen. Das geht, wenn dein Kind unter 10 Jahren ist und wenn der andere Elternteil damit einverstanden ist, dass du und nicht er den Kinderbetreuungszuschlag bekommt. Als Nachweis musst du eine Kopie der Geburtsurkunde deines Kindes beilegen.

Prüfe hier gleich online wie viel BAföG dir zusteht.

  • Wohngeld

Wenn du ein Kind hast, kannst du zu deinem BAföG auch Wohngeld beziehen. Beides zu beziehen, geht aber nur beim Studieren mit Kind. Studierst du als Student für dich, geht das nicht. Wie hoch das Wohngeld ist, wird wie beim BAföG, individuell bei jedem Antrag neu berechnet.

Wie das Studium mit Kind ohne BAföG finanzieren?

Bist du nicht BAföG berechtigt oder reicht dir dein BAföG nicht aus, gibt es noch andere Möglichkeiten das Studieren mit Kind zu finanzieren. Zum einen gibt es Studienkredite, zum Beispiel den KfW Studienkredit. Der KfW Studienkredit wird dir ohne den Nachweis von irgendwelchen Sicherheiten gewährt. Es gibt nur zwei Voraussetzungen für eine Bewilligung: Du musst zwischen 18 und 44 Jahre sein und an einer Uni oder Hochschule eingeschrieben sein. 

Den monatlichen Auszahlungsbetrag kannst du dir selber zwischen 100 Euro bis 650 Euro aussuchen. Beim KfW Studienkredit startet die Rückzahlungsphase prinzipiell 18 Monate nach Ende der letzen Auszahlung, du musst den gesamten Betrag den du bekommen hast zurück zahlen.

Zum anderen werden Bildungsfonds, wie zum Beispiel Brain Capital, zur Studienfinanzierung angeboten. Beim Bildungsfonds Brain Capital kannst du dir zwischen 100 und 750 € monatlich auszahlen lassen. Der Betrag ist frei wählbar. Die Zahlungen erhältst du über die gesamte Laufzeit deines Studiums. Bei Brain Capital musst du die Summe, die du insgesamt erhalten hast voll zurückzahlen. Die Rückzahlung erfolgt aber erst nach Ende deines Studiums.

Die exakte Höhe der Rückzahlung ist schließlich abhängig von der Höhe deines späteren Einkommens. 

Die Rückzahlung erfolgt über eine jährliche Tilgung. Allerdings musst du nur zahlen, wenn dein Einkommen über 25000 € jährlich (brutto) liegt. 

Zudem ist die Rückzahlung gedeckelt auf einen Maximalbetrag und eine längst mögliche Laufzeit von 20 Jahren. 

Hier kannst du sofort online prüfen, was für eine finanzielle Unterstützung dir zusteht und wie hoch diese ist.

Wie teile ich mein Studium und die Kindererziehung ein?

Neben der Finanzierung ist auch eine gute Zeiteinteilung zwischen Studium und Kindererziehung unerlässlich. Du möchtest weder dein Kind noch dein Studium vernachlässigen. 

Damit dir das gut gelingt, solltest du dich gut über Betreuungsmöglichkeiten für dein Kind informieren. An fast jeder Hochschule wird eine Hochschulbetreuung für Studenten mit Kind angeboten. Aber auch wenn es keine Uni intere Kinderbetreuung gibt, kannst du, wenn du dich rechtzeitig informierst, eine geeignete Kindertagesstätte für dein Kind suchen.

Uni, Lernen und Kinder

Jeder Mensch lernt anders, also gibt es keine pauschale Aussage, was die “beste” Lernmethode für Eltern ist. Du musst für dich schauen, welche Lernweise für dich die Beste ist. Das wichtige dabei ist, dass du das Lernen nicht vernachlässigst. Natürlich ist es wichtig für dich so viel Zeit wie möglich mit deinem Kind zu verbringen, aber die Uni darf eben auch nicht zu kurz kommen. 

Spartipps für das Studieren mit Kind

Weil das Geld während dem Studium knapp ist und mit der Kinderversorgung sogar noch knapper, erleichtern dir einige Spartipps das Studieren mit Kind.

  • Kinderkleider gebraucht kaufen und weiter verkaufen

Kinder wachsen so schnell aus ihren Klamotten, dass sie diese nicht lange tragen können. Um Geld zu sparen, kannst du die Klamotten gebraucht kaufen und wieder weiter verkauften. Weil die Klamotten kaum getragen sind, sind diese meist noch in super Zustand. Kinderklamotten An- und Verkaufen, kannst du entweder online oder auf einem Flohhmarkt machen. 

  • Stoffwindeln anstatt Einwegwindeln

Das Stoffwindeln altmodische Wickeltücher sind, ist heute nicht mehr so. Die neuen Stoffwindeln, werden in bunten Desings angeboten, die du nicht mehr wickeln musst, sondern in der Form einer herkömlicheh Einwegwindel sind. Diese sind mit einem waschbaren, wiederverwendbaren Fliss ausgestattet, das du aus der Windel nehmen kannst und mit einem frisch gewaschenen austauschen kannst, wenn die Windel voll ist.

Durch das Umsteigen auf Stoffwindeln, kannst du bis zu 1.500 Euro sparen. Außerdem sind Stoffwindeln nicht nur eine super Sparquelle sondern auch gut für die Umwelt. 

  • Lehrbücher gebraucht kaufen

Eine super Spargelegeheit für dich, ist es deine Lehrbücher gebraucht zu kaufen. Die meisten Lehrbücher braucht man nur ein Semester und dann liegen diese nur noch zuhause rum. Kaufst du dir deine Lehrbücher gebraucht, kannst du diese für einen Bruchteil des Neukaufpreises bekommen. 

Wenn die Bücher noch in einem guten Zustand sind, kannst du sie selbst weiter verkaufen und noch etwas Geld verdienen. 

Weitere Spartipps für Studenten findest du in diesem Artikel.

Wenn du dich genauer über deine Möglichkeiten zur Finanzierung deines Studiums informieren möchtest, kannst du dich hier unverbindlich und kostenlos bei deineStudienfinanzierung anmelden und deine Optionen testen.

Verschwende keine Zeit.Starte jetzt in deine Zukunft.

Kostenfrei starten

deineStudienfinanzierung
Unternehmen
Kontakt

FiRec UG (haftungsbeschränkt)
Markgrafenstraße 12-14
10969 Berlin (Germany)
[email protected]