deineStudienfinanzierung
  • FAQs
  • Über uns
  • deineApp beta
  • Kostenfrei starten

Studenten BAföG – Alles was du wissen musst

Foto von Sina Reubelt
Sina Reubelt
Expertin Studienfinanzierung
Veröffentlicht
Freitag, 10. Mai 2019

Als Student kommen einige Kosten auf dich zu… Du musst deine Studiengebühren zahlen, Studienmaterialien, Lebensmittel und Co. kaufen und vielleicht kommt auch noch eine Wohnung oder ein WG-Zimmer auf die Rechnung. Um die anfallenden Kosten zahlen zu können und somit überhaupt ein Studium durchführen zu können, gibt es Studienfinanzierungsformen wie zum Beispiel BAföG. Alles rund um das Thema Studenten BAföG erfährst du in diesem Beitrag.

Was ist (Studenten-) BAföG?

Zuallererst sollten wir mal klären, was BAföG überhaupt ist und wozu es gut ist. BAföG steht für Bundesausbildungsförderungsgesetz und ist eine staatliche finanzielle Unterstützung für Schüler und Studierende. Ziel ist hierbei die Erhöhung der Chancengleichheit im Bildungssektor, sodass jeder Studierende die finanzielle Basis für ein Studium hat und man auf Grund fehlender finanzieller Mittel nicht an seiner Weiterbildung gehindert wird.

Wer kann BAföG bekommen?

Damit du BAföG bekommst, musst du einige Vorraussetzungen erfüllen: 

  • Zuerst musst du eine eine förderfähige Ausbildung anstreben bzw. schon machen. Das heißt du fängst demnächst an, oder studierst schon an einer Universität, FH, PH oder etwas vergleichbarem.
  • Außerdem spielt deine Staatsangehörigkeit eine Rolle. Auch wenn du kein deutscher Staatsbürger bist, besteht unter Umständen eine Förderfähigkeit.
  • Dein Alter sollte außerdem unter 30 Jahren sein (Bei Masterstudiengängen unter 35). Bist du älter, greifen Sonderregelungen mit denen du unter Umständen doch noch förderfähig sein kannst, wie zum Beispiel wenn du dein Studium ohne Abitur antrittst oder dich persönliche oder familiäre Gründe am früheren Beginn deines Studiums gehindert haben.
  • Ebenfalls wichtig, ist ob dies deine Erst- oder Zweitausbildung ist. Ist es deine erste Ausbildung, so ist die Wahrscheinlichkeit, dass du BAföG bekommst sehr hoch. Achtung: Hier spielen nur abgeschlossene Ausbildungen eine Rolle. Eine Zweitausbildung wird nämlich nur unter bestimmten Umständen gefördert. Zudem ist es wichtig, ob du zuvor schonmal eine Ausbildung abgebrochen hast und deine Fahrtrichtung gewechselt hast.

Wie kann ich Studenten BAföG bekommen?

Studenten BAföG bzw. das normale BAföG musst du beantragen. Das kannst du entweder per Hand machen und deinen Antrag inklusive Nachweise an das zuständige BAföG Amt schicken oder bei uns einfach online ein paar Fragen beantworten und 12x schneller deinen BAföG Antrag direkt online einreichen. Hier findest du aber auch noch mal mehr Infos zum BAföG Antrag.

Wann kann ich Studenten BAföG beantragen?

BAföG beantragen kannst du prinzipiell das ganze Jahr über. Damit du es aber rechtzeitig zu Studienbeginn erhältst, solltest du die BAföG Frist beachten. Alles zur BAföG Frist findest du in diesem Beitrag erklärt.

Wie hoch ist das Studenten BAföG?

Das kann man pauschal nicht beantworten, denn die Höhe deines persönlichen BAföG Betrages hängt von verschiedenen Faktoren wie z.B. dem Einkommen deiner Eltern ab. Ob du BAföG bekommst und wie hoch dein BAföG Betrag wäre, kannst du innerhalb weniger Minuten auf unserer Website ausrechnen lassen. Nachlesen kannst du das Ganze aber auch noch hier.

 softe BAföG Fristharte BAföG FristStart des Studiums
Universität31.7.
31.1.
31.10
30.4.
WS 1.10
SS 1.4.
Fachhochschule30.6.
31.12
30.9.
31.3.
WS 1.9
SS 1.3.

Wann kommt das Studenten BAföG?

Nachdem du deinen BAföG Antrag eingereicht hast, dauert es einige Zeit bis dieser bearbeitet wird. So kann es schonmal 2-3 Monate dauern, bis du deinen BAföG Bescheid bekommst, der dir sagt ob, wie viel und für wie lange du BAföG bekommst. Bis zur Auszahlung deines ersten BAföGs dauert es vom Zeitpunkt der Einreichung deines Antrags also ca 2 Monate. Bei uns gibt es übrigens bald ein neues Feature, was wir die Wartezeit auf dein BAföG um einiges verkürzen wird, bleib gespannt 😉

Wie lange bekommt man Studenten BAföG?

Die Förderungshöchstdauer bezieht sich auf die Zeit, die man insgesamt BAföG bekommen kann und entspricht meist der Regelstudienzeit. Du kannst unter gewissen Umständen, wenn du beispielsweise ein Auslandssemester gemacht hast, aber auch eine Verlängerung der Förderungshöchstdauer erhalten.

Leider ist es mit einem Mal BAföG Antrag stellen nicht getan, denn der BAföG Antrag muss jedes Jahr neu gestellt werden. Der sogenannte allgemeine Bewilligungszeitraum beträgt grundsätzlich 12 Monate, ist unter Umständen aber bis zu 15 Monaten möglich mit einem Antrag – wenn man in diesen 15 Monaten sein Studium abschließt. Ansonsten ist die Dauer pro Antrag von der restlichen Förderungszeit abhängig. Diese muss aber mindestens noch 6 Monate betragen.

Das heißt also: Nach 12 Monaten (bzw. nach Ende deines Bewilligungszeitraums) musst du einen Folgeantrag stellen und somit dein BAföG neu beantragen. Das sollte frühzeitig geschehen, damit deine Zahlungen auch durchgängig bei dir eingehen! Alles rund um das Thema BAföG Antrag haben wir dir schon einmal zusammen geschrieben!

Wann muss man das Studenten BAföG (nicht) zurückzahlen?

Die Rückzahlung deines BAföGs beginnt 5 Jahre nach der Förderungshöchstdauer und erfolgt durch Zahlungen, die quartalsweise (also alle 3 Monate) entrichtet werden müssen. Die Zahlung erfolgt dabei in Höhe von 315 €, umgerechnet also 105 € monatlich. Du musst allerdings nur 50% des Betrages, den du bekommen hast, zurückzahlen. Die andere Hälfte ist quasi ein Geschenk vom Staat. Alle Infos zu der BAföG Rückzahlung und welche Ausnahmen es gibt, haben wir dir hier zusammengefasst.

Verschwende keine Zeit.Starte jetzt in deine Zukunft.

Kostenfrei starten

deineStudienfinanzierung
Unternehmen
Kontakt

FiRec UG (haftungsbeschränkt)
Markgrafenstraße 12-14
10969 Berlin (Germany)
[email protected]